Zur Anfrage

Ferienhütte Manser

So finden Sie uns

Ferienhütte Manser

Bündt 58
6883 Au

Telefon +43 5515 300 83

%68%75%62%65%72%74%6D%61%6E%73%65%72%40%61%6F%6E%2E%61%74

map

Wettervorhersage

top

Diese Qualität schmeckt!

Käserei und Käseverkauf von Ihrer Gastgeberfamilie Manser

Saftige grüne Almwiesen und die frische, gesunde Bergluft sind die Grundzutaten für einen typischen Vorarlberger Leckerbissen der ganz besonderen Art: Hier oben auf unserer Alpe entstehen während der Sommermonate von Juni bis September auf rund 1.500 Metern über dem Meer Jahr für Jahr circa 4.000 Kilogramm würzig-feinster Alpkäse. Zu verdanken haben wir dies zum einen unserer traditionellen Käserkunst, zum anderen aber selbstverständlich unseren 45 Kühen, die mit ihren rund 38.000 Litern Milch, die sie während der Sommermonate produzieren, die Basis für unsere schmackhafte Spezialität liefern.

Neben den Kühen bevölkern auch Schweine, Ziegen, Hühner, Hasen, eine Katze und ein Hund unsere 52 Hektar große Alpe, auf der selbstverständlich auch wir, Hubert und Irmgard sowie unsere beiden Kinder Jürgen und Jasmin und ein bis zwei Pfister ein sommerfrisches Plätzchen finden.


Von der cremigen Alpmilch zum würzigen Alpkäse

In aller Früh geht es für unsere Kühe gleich nach dem morgendlichen Melken vom Stall auf die Weide. Dort lassen sie sich den ganzen Tag über die frischen Gräser und Kräuter nach Herzenslust schmecken. Abends geht es zurück in den Stall, wo unsere Kühe wieder gemolken werden. Diese Milch wird in sogenannte „Gepsen“ gefüllt und über Nacht stehen gelassen. Dadurch setzt sich das Fett in Form von Rahm bzw. Sahne an der Oberfläche ab, anschließend stellen wir daraus alle zwei Tage unsere frische Butter her.

In der Zwischenzeit wird in der Sennküche der Sennkessel erhitzt. Dort wird die frische Milch auf 32 Grad Celsius erwärmt und Lab zugegeben. Ist dann die notwendige 45-minütige Dickungszeit vorbei, kommt die Käseharfe zum Einsatz, indem die Masse verschnitten wird.

Bei diesem Arbeitsschritt entsteht der sogenannte Bruch, der auf eine Temperatur von 53 Grad gebracht wird, anschließend wird er unter Zuhilfenahme von Käsetüchern in die richtige Form gebracht. Dabei gibt die Milchmasse permanent Molke ab, weshalb die Laibe von uns alle zwei Stunden trockengelegt werden. Die Molke lassen sich übrigens unsere Schweine schmecken.


Einfach köstlich! Regionale Vielfalt von unserer Alpe

Am nächsten Morgen nehmen wir die Käselaibe aus ihren Formen und sie kommen für drei Tage in ein Salzbad. Der ältere Käse wird ebenfalls laufend gehegt und gepflegt, indem wir ihn mit Salz und Molke abbürsten und gewendet wieder ins Regal zum Weiterreifen zurücklegen. Im Laufe der Zeit entfalten sich dadurch charakteristische, feine mild-würzige Geschmacksnuancen, die je nach Alter des Käses variieren.

Lassen Sie sich unsere eigenhändig erzeugten Milchprodukte schmecken! Kommen Sie einfach bei uns vorbei und lassen Sie sich unseren einzigartigen Alp-Bergkäse, aber auch die Butter oder unseren „Zieger“, den Ziegenkäse“, auf der Zunge zergehen!


Käseverkauf: Das ganze Jahr direkt versorgt

Selbstverständlich können Sie unseren Käse auch kaufen, und zwar im Sommer direkt auf unserer Alpe Stoggentenn. Kosten Sie sich durch unser reichhaltiges Sortiment an hochwertigen Milchprodukten:

  • Bergkäse – mild und würzig
  • Schnittkäse mit Kräutern
  • Ziegenkäse
  • Bachensteinerkäse
  • Heumilch aus eigener Produktion
  • Butter
  • Buttermilch

Während der kalten Wintermonate bieten wir Ihnen direkt in unserem Heimbetrieb - sozusagen am Hof - unseren herrlich milden und würzigen Bergkäse sowie Heumilch aus eigener Produktion an. Sie finden uns unter der Adresse Bündt 58 in 6883 Au im lieblichen Bregenzerwald in Vorarlberg.

Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben mit regionalen Köstlichkeiten von Ihrer Familie Manser!